#DJV4Freie, Webinar, Bremen
Online-Seminar: TikTok – die Anleitung für Journalisten und Medienschaffende
18
Jan

TikTok boomt: 100 Millionen (junge) Menschen nutzen die App allein in Europa, weltweit sind es 700 Millionen. Auch deutsche Medienhäuser präsentieren zunehmend ihre Inhalte in der App. Doch viele Medienschaffende wissen noch nicht genau, was sie mit TikTok eigentlich anfangen sollen. Andere möchten die Plattform gern ausprobieren, doch es fehlt eine Strategie. Deshalb erklärt dieser Kurs:

• wie TikTok und sein Algorithmus funktionieren,

• welche Videos Erfolg haben und

• was dies für journalistische und PR-Inhalte bedeutet.

• Darüber hinaus produzieren die Teilnehmenden im Kurs selbst TikTok-Videos und bekommen ein Feedback zu ihren Ergebnissen.

Der Referent: Bernhard Lill, arbeitet als freier Journalist und Dozent in Hamburg. Er war Redakteur bei „Brigitte“, „brigitte.de“ und „Max“, hat für die „Zeit und den Stern gearbeitet und als Radiojournalist für NDR Info und den BBC World Service in London. Lill glaubt fest daran, dass die Zukunft des Journalismus im Internet liegt: In keinem anderen Medium lassen sich Geschichten auf so vielfältige Weise erzählen. Und in keinem anderen Medium lassen sich jüngere Zielgruppen besser erreichen. An der Akademie für Publizistik unterrichtet er unter anderem die Seminare „Texten für Social Media“ und „Digitales Storytelling“.

Online auf der Plattform Zoom

Teilnahmegebühren: 25 Euro für Mitglieder des DJV, 160 Euro für Nichtmitglieder

Anmeldung in unserer Geschäftsstelle: info@djv-bremen.de oder 0421-325450

Diese Veranstaltungen werden durch den Bildungs- und Sozialfonds Bremer Journalisten e. V. gefördert.       

Newsletter

Cookie Einstellungen