Bremen
Europaworkshop
15
Feb
08:30 - 15:45 Uhr

Zu einem hybriden EU-Medienworkshop zur Europawahl laden das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, das Europäische Parlament und die Europäische Kommission, in Kooperation mit dem Bevollmächtigten der Freien Hansestadt Bremen beim Bund und für Europa, Medienvertreterinnen und -vertreter aus Bremen, Bremerhaven und Umgebung ein.

Wo?

  • EuropaPunktBremen (Europe Direct), Am Markt 20, 28195 Bremen oder online

Wann?

  • Donnerstag, 15. Februar, 8:30 bis 15:45 Uhr

Anmeldung bis zum 14.2.2024:

Um Journalistinnen und Journalisten bei ihrer Berichterstattung zur Europawahl zu unterstützen, soll mit dem EU-Medienworkshop Wissen zur kommenden Europawahl und zu den europäischen Institutionen vermittelt werden. Es soll aufgezeigt und diskutiert werden, wie sich europäische Themen auf regionaler und lokaler Ebene auswirken und so zum Gegenstand der Berichterstattung werden.

Im Juni 2024 können Millionen EU-Bürgerinnen und -bürger mit ihrer Stimme bei der Europawahl die Zukunft Europas gestalten. Erstmalig können bei der Europawahl 2024 in Deutschland auch Jugendliche ab 16 Jahren ihre Stimme abgeben. Die EU steht vor vielen Herausforderungen. Die Europawahl wird die Weichen für die Zukunft der Europäischen Union stellen.

Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Brüssel, Berlin und Bremen sowie dem Europaabgeordneten David McAllister (CDU) und Tiemo Wölken (SPD, online) und einer erfahrenen EU-Korrespondentin diskutieren wir die Lage der Union, die Themen und praktische Fragen zur Europawahl sowie journalistische Recherchequellen und Tipps.

Der Workshop ist kostenlos. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Programm.

Hintergrund

Die Medienworkshops sind Teil der Europawahl-Informationskampagne der drei Institutionen und finden in Kooperation mit ausgewählten Medienpartnern in den deutschen Bundesländern statt.

Kontakt

EuropaPunktBremen, Horst Seele-Liebetanz (0421) 361-8995.

Newsletter

Cookie Einstellungen