Aktuell

Daphne Caruana Galizia

Videoinstallation anlässlich des dritten Jahrestages der Ermordung der maltesischen Journalistin

15.10.2020

Installation: We want the Truth – the Whole Truth

 

Sonntag, 1. November - 14:00 Uhr - 15:00 Uhr

 

SCHWERPUNKTWOCHENENDE: Verbotene Bücher

Kleines Haus

 

WE WANT THE TRUTH – THE WHOLE TRUTH (Videoinstallation von Joanna Vortmann)

Journalistische Einordnung von Iris Rohmann

 

Die Video-Installation ist der maltesischen Journalistin Daphne Caruana Galizia gewidmet und allen Journalist*innen, die auf der Suche nach Wahrheit ermordet wurden.

Daphne Caruana Galizia war Maltas investigative Top-Journalistin. Sie widmete ihr Leben der Aufdeckung von Korruption in höchsten politischen und wirtschaftlichen Kreisen. Am 16. Oktober 2017 wurde sie durch eine Autobombe ermordet. Sie war 53 Jahre alt. Die drei mutmaßlichen Mörder schweigen und erklären sich für unschuldig. Der mutmaßliche Auftraggeber des Mordes ist ein bekannter maltesischer Geschäftsmann, Yorgen Fenech. Er beschuldigt den ehemaligen Stabschef des Premierministers, Keith Schembri, der Mittäterschaft. Premier Muscat selbst musste nach tumultartigen Protesten im November 2019 ebenfalls zurücktreten. Beide Politiker bestreiten alle Vorwürfe. Die Beweisaufnahme vor Gericht dauert an.

 

Die Arbeit ist kurz nach dem Mord – im Dezember 2017 – in Zusammenarbeit mit der Familie von Caruana Galizia

entstanden.

 

Ein journalistisches Update gibt es von Iris Rohmann, Trägerin des Daphne-Caruana-Galizia-Stipendiums (Reporterforum e.V.

Berlin).

 

Moderation: Tatjana Vogel

 

Hier geht es zum Vorverkauf

 

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Journalistenverband Bremen

 

Newsletter