Aktuell

Netzkonferenz am 18./19.3., Forderungen zu Corona und den Freien

17.03.2020

Liebe Kollegin, lieber Kollegen,

es gibt nichts zu beschönigen: von der Hochkonjunktur direkt hinein in die Corona-Krise. Für alle von uns ein Schock. Der DJV fordert Auftraggeber auf, jetzt soziale Mitverantwortung zu zeigen und verlangt von der Bundesregierung ein Rettungspaket für Selbständige und unständig Beschäftigte. Diese aktuellen Forderungen und einige Hinweise finden sich jetzt auf djv.de/corona. Eine Idee: schicken Sie die doch mal an die Bundestagsabgeordneten Ihres Wahlkreises und bitten Sie um rasche Unterstützung. Ob das vielleicht hilft?

Noch etwas: Auf unserer Netzkonferenz am 18./19.3. werden wir das Thema Corona und die Folgen ebenfalls in den Fokus stellen, durch ein zusätzliches Webinar, aber auch in einigen anderen Panels. Dennoch versuchen wir natürlich auch, einige "corona-freie" Themen laufen zu lassen. Schauen Sie vorbei, es ist alles aus Anlass der Aktion "Jahr der Freien" (was man angesichts der Auftragseinbrüche schon gar nicht mehr so nennen möchte) kostenlos für die Teilnehmer/innen. Anmeldung unter journalistenwebinar.de. Natürlich werden wir nach der kommenden Woche noch mehr Themen online veranstalten, damit wir nicht den "Lagerkoller" bekommen. Schauen Sie einfach noch einmal rein. Ansonsten würden wir uns freuen, Sie am 18./19. März bei uns begrüßen zu können!

Mit freundlichen Grüßen

Für das DJV-Team Ihr Michael Hirschler

Newsletter