Aktuell

27. September 2019

Nachbericht

Lesung mit Timur Vermes

Der Bestseller- und Journalist-Autor Timur Vermes war am 25.09.2019 in Bremen zu Gast. Diese Kooperationsveranstaltung von Globale und DJV Bremen fand in der Kulturwerkstatt westend statt. In einer sehr unterhaltsamen szenischen Lesung trug der Autor drei Kapitel aus seinem neuen Buch „Die Hungrigen und die Satten“ vor. Eine Teilnehmerin fragte sogar, ob er vor dem Spiegel übe oder Schauspielunterricht genommen habe. Dieses verneinte Vermes.

 

Die Medienwelt, insbesondere der Boulevardjournalismus wurde vom Autoren spitz gezeichnet. Die Tatsache „abliefern“ zu müssen, obwohl nichts Relevantes passiert, bringt erstaunliche Blüten hervor.

 

Im anschließenden Interview mit Libuse Cerna untermauerte Vermes seine Thesen zur Integration von Geflüchteten. Bisher gäbe es viele provisorische, ehrenamtliche Angebote. Dieses müsse deutlich professionalisiert werden, eine Art „Integrations-Industrie“ geschaffen werden. Dadurch entstünden eine Vielzahl von Arbeitsplätzen.

 

(Text und Bild: Christiane Seeger)