Aktuell

24. Oktober 2019

Empfang für Betriebs- und Personalräte

Anlässlich des im Bremer Rathaus stattfindenden Empfangs für Betriebs- und Personalräte unterstreicht Bürgermeister Andreas Bovenschulte den hohen Wert der betrieblichen Mitbestimmung. Der Regierungschef erklärt: „Die betriebliche Mitbestimmung muss gestärkt werden. Sie ist ein Grundrecht der Beschäftigten und ein wichtiges Instrument zur Mitgestaltung von Arbeitsbedingungen. Sie ist eine wesentliche Grundlage für eine leistungsfähige und innovative Wirtschaft.“ Die Teilhabe der Beschäftigten in Betrieben und Behörden gewährleiste sozialen Frieden und gesellschaftliche Stabilität. Der Bürgermeister weiter: „Betriebs- und Personalräte vertreten engagiert die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Für diesen Einsatz haben sie Dank und Anerkennung verdient.“

 

Im Anschluss referiert Nicole Mayer-Ahuja (Direktorin des Soziologischen Forschungsinstituts Göttingen) über "Gute Arbeit in Zeiten der Digitalisierung? Herausforderungen für kollektive Interessensvertretungen". Das interkulturelle Stadtteilorchester "insan...popular" begleitet die Veranstaltung musikalisch.

 

Für den DJV Bremen sind Wilhelm Bartnik, Jörg Huthmann, Sigi Schritt mit Anja Kappler und Christiane Seeger dabei.

 

(Foto Sigi Schritt)

 

 

Andreas Bovenschulte

 

 

Nicole Mayer-Ahuja

 

 

Die obere Halle des alten Rathauses ist gut gefüllt.

(Fotos: Jörg Huthmann // Text: Christiane Seeger)